Partnersuche für Lesben in Köln


Partnerinnensuche in Deutschlands größter Gay-Szene: Köln

Köln ist mit rund 1,1 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt in Nordrhein-Westfalen und nach Berlin, Hamburg und München sogar die viertgrößte. Dabei machen nicht nur der Kölner Dom sowie unzählige kulturelle Sehenswürdigkeiten oder der Karneval Köln zu einem besonderen Ziel. Auch eine Vielzahl an regelmäßigen Events und attraktiven Locations laden dazu ein, außergewöhnliche Momente an diesem pulsierenden Ort zu verbringen. Die Kulthochburg hält dazu vor allem für bisexuelle und lesbische Frauen einige Highlights bereit, bei denen genügend Orte, Bars und mitreißende Veranstaltungen nur darauf warten, gemeinsam mit der Partnerin erkundet zu werden. Um die richtige Gefährtin für diese Abenteuer zu finden, unterstützt dich der Lesbenchat bei deiner Suche. Hier lassen sich andere Frauen mit denselben Interessen, Vorlieben und Hobbies finden, damit die Zeit zu zweit zu einer unvergesslichen Reise wird. Meist ist ein Kontakt durch das Chatten schnell hergestellt, wodurch sich leicht feststellen lässt, ob die Sympathie passt. Um dir bei diesem Schritt zur Seite zu stehen, unterstützen dich verschiedene Hilfsmöglichkeiten wie ein Interessenvergleich, ein psychologisches Profil oder Matching Tools. Dann steht dir nichts mehr im Wege unter all den Girls dein passendes Gegenstück zu finden, um die Vielfalt der Kölner Lesbenszene gemeinsam zu erkunden. Dafür gibt es reiches Angebot an Attraktionen.


Der Christopher Street Day (CSD) – die Gay-Szene trifft sich

Alljährlich zeigt sich der CSD am ersten Juliwochenende als Höhepunkt für die Gay-Community. Unter dem Motto „Für Menschenrechte“ verwandelt sich die Kölner Innenstadt über das gesamte Wochenende zu einem Straßenfest der Superlative, dessen Abschluss eine Parade ist. Neben zwei Hauptbühnen mit Livemusik und DJ-Sets sorgen Straßenkünstler jeglicher Art für ein buntes Treiben, bei dem lesbische Frauen unterschiedliche Möglichkeiten finden, das vorangegangene Chatten zu vertiefen.


Regelmäßige Partys – flirten unter lebhafter Stimmung

Das Kölner Nightlife ist bekannt für die heißesten Gay-Partys und bietet dadurch aussichtsreiche Treffen für junge Lesben. Feiertechnisch findet sich eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten in dieser Stadt und deckt dabei die Wünsche der Liebhaber von Techno, Indie, Pop, Alternativ, Dance und Elektro gleichermaßen ab wie die Musikrichtungen Orient-R’n’B oder 90er – da ist für jede was dabei! So wird jeden 2. Samstag im Monat im Backstage Diaries zu einer Mischung aus Techno und Indie auf zwei Floors oder jeden 4. Freitag im Monat im Club Bahnhof Ehrenfeld zu elektronischen Rhythmen getanzt. Das Nachtflug ist bekannt für seine Partys von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und deckt damit die Zeit bis zur nächsten Nachtparty ab. Als eine der angesagtesten After-Hour-Partys Kölns liefert das Greenkomm einem multikulturellen Publikum ein vielfältiges Musikprogramm. Aber auch das Venue Cologne kann jeden 4. Samstag im Monat dazu genutzt werden, um die Bekanntschaft aus dem Lesbenchat zu intensivieren. Hier sorgt orientalische Musik für eine sinnliche Stimmung. Für Nachteulen mit einer Vorliebe für die Musik der 90er eignet sich das Reineke Fuchs jeden 3. Freitag im Monat das eine ausgelassene Partynacht verspricht.


Bars und Restaurants – Girls treffen in außergewöhnlicher Atmosphäre

Um mit jungen Lesben auszugehen, eignet sich insbesondere das Kölner Nachtleben mit einer großen Auswahl an Bars und Restaurants. Hier kann der Flirt aus dem Lesbenchat weiter vertieft werden, um einander ausgiebig kennen zu lernen. Die Hotspots für Lesben, Bisexuelle und Schwule lassen sich rund um die Schaafenstraße in der Kölner Innenstadt finden, die abends fast täglich mit Chart- und Schlagermusik beschallt wird. Diese Umgebung wird von der Szene liebevoll das „Bermudadreieck“ genannt und umfasst dabei Kneipen, Cafés, Restaurants, Lounges und Bars. Als ausgezeichnete Lokalität hat sich die Mumu-Bar etabliert, wo sich vor allem junge Lesben aber auch Schwule treffen. Ein paar Meter weiter erstrahlt das ExCorner bei Dämmerung zum Leben und lädt in eine private Umgebung an der Bar ein, versteckt von Federboas und Ballons. Für Girls, die es lieber aufregender mögen, bieten verschiedene Travestie-Theater ein einmaliges Abenteuer. Besonders das Startreff Follies verspricht durch viel Glitzer und Strass eine spektakuläre Erfahrung mit strahlenden Transvestie-Schönheiten zu werden.

Schätzungen zu Folge zählt jeder zehnte Kölner zu den LSBTIQ, weshalb die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, hier eine angenehme Verbündete zu finden. Das tolerante und gay-freundliche Ambiente in Köln bietet die ideale Grundlage für lesbische Frauen, um auf Partnerinnensuche zu gehen. Egal ob gemütlicher Allstadtspaziergang durch die vielen Bars oder feuchtfröhliche Festivalerfahrung auf dem CSD – Köln stellt jedem das entsprechende Programm bereit. Mit Hilfe des Lesbenchats und der Matching Tools steht dem Vergnügen einer aufregenden Bekanntschaft und der Suche nach einer passenden Partnerin nichts mehr entgegen. Eine abwechslungsreiche Auswahl an Events, Bars, Restaurants und sonstigen Örtlichkeiten eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für nette Gespräche, extravagante Erlebnisse und ausgelassene Flirts für unvergessliche Momente.


Bildquelle: https://pixabay.com/photos/cologne-cathedral-dom-city-germany-1846338/


Singles aus Köln