Junge Lesben kennenlernen – 10 Tipps wie es erfolgreich funktioniert

Verliebt zu sein ist doch einfach das schönste Gefühl, das es auf der Welt gibt. Vor allem jungen Frauen, die sich gerade erst geoutet haben oder in der LGBT-Community noch nicht ganz angekommen sind, fällt es jedoch häufig schwer, gleichgesinnte Ladys zu finden. Schließlich sieht man es auf den ersten Blick ja niemanden an, welches Geschlecht er oder sie bevorzugt und als lesbische Frau möchte man keinesfalls immer nur in der Friendzone landen, nur weil man sein Herz immer wieder an hetero Damen verschenk. Es braucht also den richtigen Ort, um andere junge Lesben zu treffen und auch die eigene Einstellung spielt hierbei eine ganz entscheidende Rolle. Warum das so ist, wo es dir am besten gelingen kann, deine Traumfrau zu finden und noch einige Tipps mehr rund um das Thema „Lesben kennenlernen“ haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst. So steht der Suche nach dem großen Liebesglück nichts mehr im Wege.

Tipp 1. Warum in die Ferne schweifen

Mittlerweile gibt es in nahezu jeder Stadt und sogar in immer mehr kleinen Gemeinden eigene Cafés, Bars oder auch Gesprächsrunden, bei denen sich homosexuelle Menschen treffen. Hier kann man sich austauschen, gemeinsam feiern und natürlich auch sein Herz verschenken, wenn die richtige Frau dabei sein sollte. Zumindest kannst du aber Kontakte knüpfen, mit deren Hilfe du von nun an keine Queer-Party mehr versäumst und das ist ein nicht zu verachtender erster wichtiger Schritt auf dem Weg zur Traumfrau. Ob und wo es solche Gruppen gibt erfährst du, indem du einfach danach im Internet suchst und zum Beispiel das Wort Lesben oder Queer in Kombination mit deinem Wohnort eingibst.

Tipp 2. Nutze das Internet zum Daten

Die moderne Partnersuche findet im Internet statt und dabei spielt es keine Rolle, zu welchem Geschlecht du dich hingezogen fühlst. Wie wäre es also mit einer der zahlreichen Datingplattformen, um die richtige Frau zu finden? Diese haben den großen Vorteil, dass du gezielt nur nach Personen in deinem Alter oder aus deiner Gegend Ausschau halten kannst und die meisten Seiten sind zudem kostenlos. Vielen Frauen, die ihre ersten Schritte in der Queer-Community machen fällt es zudem um einiges leichter, sich zunächst über die Chatfunktion statt von Angesicht zu Angesicht zu unterhalten. So hat man nämlich die Möglichkeit, etwas länger darüber nachzudenken, was man gerne sagen möchte und die eigene Nervosität steht einem dabei viel weniger im Weg.

Tipp 3 Raus aus deiner Komfortzone

Du nimmst immer den gleichen Weg zur Arbeit, besuchst stets dieselben Cafés und sogar die Geschäfte, in die du einkaufen gehst sind immer die gleichen? Dann wird es Zeit etwas zu ändern, denn du wirst kaum neue Leute kennenlernen, wenn du nie etwas Abwechslung in deinen Alltag bringst. Wie wäre es also damit, von nun an stets die Route zu deinem Arbeitsplatz etwas abzuändern, statt der Bahn einmal das Rad zu nehmen und die Stadt, in der du vielleicht schon ewig wohnst, durch die Augen eines Touristen zu besichtigen? Auf diese Weise bringst du nicht nur etwas mehr Schwung in dein Leben, die Wahrscheinlichkeit viele neue Leute zu treffen und vielleicht sogar den ein oder anderen Treffpunkt für junge Lesben zu entdecken, stehen sehr gut.

Tipp 4. Engagiere dich ehrenamtlich

Vielleicht gehörst du zu den Menschen, denen es sehr schwer fällt, auf andere Leute zuzugehen. Sollte dir dann eine junge Frau auch noch gefallen, wird das ganze bestimmt nicht leichter für dich. Deshalb ist es gut den Umgang mit anderen einfach zu üben und so dafür zu sorgen, dass du für den „Ernstfall“ vorbereitet bist. Eine tolle Methode, um dies zu tun ist die Ausübung eines Ehrenamtes. Im Idealfall findest du etwas, das du für die LGBT-Community in deiner Gegend machen kannst, aber auch wenn dies nicht der Fall sein sollte, wirst du den Schritt zur freiwilligen Arbeit für Bedürftige bestimmt nicht bereuen. Es tut nämlich unglaublich gut, anderen zu helfen und du wirst merken, wie du aufgrund dieser bereichernden Arbeit von Tag zu Tag selbstbewusster wirst.

Tipp 5. Stehe zu dir und deiner Sexualität

Dieser Tipp sollte eigentlich gar nicht gegeben werden müssen, doch vielen fällt es selbst nach ihrem Comingout äußerst schwer, wirklich hinter den eigenen Vorlieben und Wünschen zu stehen. Das sollte es jedoch nicht, schließlich darf jeder von uns lieben, wen er oder sie möchte und darauf sollten wir stolz sein. Sei also froh darüber, dass du so bist wie du bist, denn es gibt dich nur einmal und irgendwo da draußen ist bestimmt die Frau, die dich genau deshalb lieben wird. Natürlich gibt es immer mal wieder Tage, an denen jede von uns etwas weniger selbstbewusst ist, aber auch das ist okay. Wichtig ist nur, dass wir uns darüber im Klaren sind, was wir wollen und diesen Wünschen entsprechend handeln. Es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass du auch einmal einen Korb bekommst, doch auch das ist ganz normal und sollte dich keinesfalls davon abhalten, erneut dein Glück zu versuchen. Schließlich könnte die nächste junge Frau, die du ansprichst, bereits die Liebe deines Lebens sein.

Fazit Junge Lesben kennenlernen – Es ist einfacher, als du glaubst

Es spielt keine Rolle, ob du bereits seit Jahren weißt, dass du auf Frauen stehst oder du gerade erst dabei bist, deine Sexualität zu erforschen, es gibt zahlreiche Frauen, denen es genauso geht wie dir und die nur darauf warten, dich kennenzulernen. Gehe also offen auf andere zu, mach dich gezielt auf die Suche nach einer Queer-Community in deiner Gegend oder Suche im Internet nach lesbischen Frauen. Wenn du das machst und unsere weiteren Tipps befolgst, wirst du schon bald viele neue Bekanntschaften machen und wer weiß, vielleicht ist ja eine Frau unter ihnen, die dein Herz auf ganz besondere Weise höher schlagen lässt.